Google Plus – ein paar Tipps und Plugins «   Home
  
Social Media SEO Blog

Google Plus – ein paar Tipps und Plugins

Produzieren Sie dutzende #1 Rankings bei Google und ein stetig wachsender Strom an Social Media Traffic
Social Media      SEO      Suchmaschinenoptimierung      Online Marketing      Wordpress      Videos      Webinare      BLOG

Google Plus – ein paar Tipps und Plugins

google plusGoogle Plus ist ja nun schon ein paar Wochen online und es wird wohl Zeit für einen kleinen Zwischenbericht ….

Vorweg, wer noch eine Einladung braucht, bitte eine Mail an team @ seoloft.de (ohne Leerzeichen natürlich).

Keine Angst, ich erzähle nicht, was alle erzählt haben. Mir persönlich auch egal, was nun definitiv besser ist – ich brauch sowieso beides, also Facebook und Google plus. Allerdings mache ich G+ jetzt immer im Chrome auf, weil es da bessere Plugins gibt (keine Ahnung, ob die da auch Plugins heissen). Was mich so zu SEO Zwecken auf die Idee gebracht hat, dass es ohnehin mindestens 4 gängige Browser gibt, die auf einem rechner nicht miteinander kommunizieren :) .

Wenn ich morgens in meinen Stream bei Google+ schaue, finde ich die Daten dort in jedem Fall besser, als dass, was ich bei Facebook sehe. Und daß, obwohl ich bei G+ mehr User in meinen Circles habe, als Freunde bei Facebook. Allein die Unterscheidung in Circles ist wunderbar. Man darf mal gespannt sein, wie lange Facebook braucht, bis sie da nachrüsten. Letztendlich wird eh alles mehr oder weniger gleich, weil natürlich jeder machern muss, was erfolgreich ist.

Mit folgenden Plugins wird es aber ein richtiges Vergnügen:

1. http://www.startgoogleplus.com/

Mit diesem Plugin können Sie ihre Posts auch auf Facebook und twitter posten und ihren Facebook-Stream bei Google Plus  importieren und alles, was stört können Sie dort wieder blockieren. Wenn also ein Facebook-User wie heute früh, der Meinung ist, er müsste irgendeinen Post in ca. 12 Sprachen posten, wird er einfach blockiert und Ruhe ist. Sehr schön. Ach so, funktioniert auch mit Twitter, wenn man mag.

2. https://chrome.google.com/webstore/detail/oacdcllhgpddmlnhajiacfakhlilbicp#

Mit diesem Plugin können Sie einzelne Meldungen nur mit Überschrift darstellen lassen, spart ungemein Platz.

Und noch drei WordPress Plugins, um Google+ in ihren Blog zu integrieren:

1. Add to circles
Scriptrr Google+ : http://wordpress.org/extend/plugins/scriptrr-google-profile/
GoogleCards WordPress Plugin: http://wordpress.org/extend/plugins/googlecards/screenshots/

2. Stream im Blog
und um den Stream darzustellen:
http://www.gglpls.com/google-plus-feed-widget/
Was gibt es ansonsten zu sagen?

Okay, ich gebe ja zu, dass Social Media nicht ausschließlich dazu dient, mit Freunden in Kontakt zu bleiben. Man will auch seine Infos einer größeren Gruppe zugänglich machen. Zahlen dazu von heute früh:

Ich habe 2596 Personen in meinen Circles und

mich haben 645 Personen in ihren Circles

25% immerhin, doer?  // ;) , doer laß ich mir irgendwann patentieren. Da ist meine linke Hand immer schneller, als meine rechte. Wie war das mit den Hirnhälften? Überkreuz?)Unbedingt anklicken und groß ansehen ... ;)

Okay, was habe ich gemacht? Ganz klar, da gibt es Personen, die wissen gar nicht, dass es mich gibt und ich etwas mit SEO & Social Media zu tun habe. Also

1. Profilbild so anpassen, dass man das schon sieht (Wenn Sie Guitarre lehren, nehmen Sie eine Bild mit Guitarre und schreiben “Guitarre lernen” daneben).

2. Ein paar Postings zum Thema “Guitarre lernen”.

3. Namen von anderen Guitarrelehrern suchen und wenn sie welche finden, zu einer vernünftigen Tageszeit (19 Uhr, also vor dem Film, Sonntag Vormittag, wann immer viele Leute online sind) die Personen in ihre Circles übernehmen, die den anderen Guitarrelehrern folgen.

4. (noch nicht ausprobiert!) Nach einer vernünftigen Karenzzeit ihre Circles entweder per Stream aussortieren und weiter damit leben oder noch besser, komplett löschen. Dann natürlich neu einrichten und den ganzen Prozess wieder von vorn. Wenn ich vor 3 Wochen jemand in meine Circles aufgenommen habe, sieht er das längst nicht mehr in seinen Meldungen. Also muss ich irgendwie dafür sorgen, dass ich wieder oben auf bin. Ist viel Handarbeit, muss aber wohl sein. Automation ist bei dem ganzen Java-Kram eine eher undankbare Aufgabe ;) . Mal sehen, ob ich das wirklich mache :)

Ansonsten natürlich wie immer guten Content posten und reposten, dann folgen die Leute auch von ganz alleine.

In jedem Fall sollte Google+ ein weiteres gutes Tool sein, um Kontakte sehr gut verwalten zu können. Mir persönlich gefällt es momentan besser als Facebook … andererseits muss Google ja nicht alles wissen/machen/haben. Mal sehen, ob Zuckerberg dann wieder einen vorlegt.

Wer noch eine Einladung braucht, an obige Email …

Auf gutes Gelingen

PS.: Habt ihr ansonsten noch ein paar schicke Infos, Fragen oder ähnliches zu Google Plus?

 

 

 

Tags: , ,

11 Kommentare

  1. Ich finde G+ deutlich besser, da ich 1. eine bessere Kontrolle über Freunde bzw. NICHT-Freunde habe und es recht schlicht gehalten ist. Das liest sich viel angenehmer auf dem Smartphone. Vor allem ist G+ gleich super in meinem Chrome und meinem Google-Phone :D eingearbeitet. Eventuell würde ich hier noch ein oder zwei Browsergames toll finden. Auf keinen Fall bitte sowas wie Einladungen zu Spielen oder Apps anbieten! Ansonsten echt super dieses Social Network von Google.

  2. Habe G+ noch nicht ausgetestet, aber das werde ich mal bei Gelegenheit nachholen.

  3. Freundlichst um Einladung wird gebeten

  4. Klasse Tipps, die ich sofort einsetzen konnte und die sich nach einer Stunde schon gelohn haben!
    Danke dafür!
    Gruß
    Andreas

  5. Danke Ulrich, auf das Einkreisen, Entkreisen und wieder Einkreisen bin ich gar nicht gekommen. Gute Möglichkeit um immer präsent zu sein! Wird gleich umgesetzt!

  6. also erstmal will ich sagen, das ich den blog hier klasse geschrieben finde!
    lässt sich gut lesen und, selbstredend, auch verstehen!

    nur mal am rande eine frage: “ihr habt hier auf der seite so nette kleine vierecke, die einen qausi auffordern, die person, welche sich im ‘viereck’ befindet, in einen seiner eigenen G+ kreise hinzuzufügen. lange rede kurze frage – wie bzw. wo kann ich sowas ebenfalls erstellen? ”

    PS: doer find ich gut ;)

  7. Hi Ulrich,

    das ist ja mal eine coole Liste von Plugins. Und die Anleitung, wie die Circles instrumentiert werden lönnen, ist einfach nur krass. Wie machst Du das zeitlich? Outsourcen? Klingt nach unheimlich viel Arbeit …

    Die Plugins sehen wir uns auf jeden Fall näher an! Wir kennen noch keines von diesen. Wir verwenden den Goohle +1 Button von Alex Moss. Das war mal ein WSO. Funktioniert so weit, um Klicks zu sammeln und diese dann in Zahlen anzuzeigen. Mehr nicht.

    Dann haben wir noch WpPlusOne von Carson Rathi, das zusätzlich noch Exit Popops erzeugen kann …

    Ich freu mich auf weitere spannende Infos zu Goohle +1,

    Alexander Gottwald

Sagen Sie uns ihre Meinung


Plugin from the creators of Brindes :: More at Plulz Wordpress Plugins